Harvey & Co., Hayle Foundry: Dampfpumpe


Zum Vergrößern Bild anklicken


Dampfpumpe: Dampfpumpe


Allgemeine Daten

BezeichnungDampfpumpe
HerstellerHarvey & Co., Hayle Foundry
HerstellortHayle
Bauzeit1851
BeschreibungEinsäulen-Balancierpumpmaschine mit Drehbewegung (Schwungrad). Der Balancier ruht auf einer kannelierten Säule mit quadratischer Kopfblatte. Der gußeiserne Balancier hat Linsenform mit Rand- und Mittelrippen; er besteht aus einer Wange). Kolbenstangenführung durch Watt'sches Parallelogramm (auch zum Antrieb der Luftpumpe). Der Schieberkasten mit Flachschieber ist auf der Außenseite; Antrieb über waagerechte Exzenterstange und senkrechtes Umführungsgestänge von oben. Der Watt'scher Regler wirkt auf eine Drosselklappe. Technische Daten:

Zylinder-Durchmesser: 508 mm
Kolbenhub: 1066.8 mm
Leistung: 20 PS
Schwungrad-Durchm.: 3657.6 mm
Drehzahl: 30 U/min
AnmerkungenEntworfen von James Simpson
Quelle[Hayes: Guide to stationary steam engines (1981)

Technische Daten

Normalleistung [PS]20
Maximalleistung [PS]20
SteuerungsbauartFlachschieber
RegelungsbauartWatt'scher Regler auf Drosselklappe
Zylinderzahl1
Expansionsstufen1
HD-Zylinderdurchmesser [mm]508
Kolbenhub [mm]1067
Schwungraddurchmesser [mm]3657
Drehzahl [U/min]30

Besitzverhältnisse

Besitzer Ort ab bis Herkunft Verbleib
Cardiff Waterworks Company, Penhill Reservoir Cardiff 1851   Neu von Harvey & Co., Hayle Cardiff Waterworks Company Llanishen Reservoir
Welsh Industrial and Maritime Museum Cardiff 1974 1998 Cardiff Waterworks Company Llanishen Reservoir nach Schließung (1998) später an Hereford Waterworks Museum
Hereford Waterworks Museum Hereford     Welsh Industrial Museum (nach 1998), langfristige Leihgabe 2008: ausgestellt
Cardiff Waterworks Company Llanishen Reservoir Cardiff   1974 Cardiff Waterworks, Penhill Reservoir Welsh Industrial and Maritime Museum, Cardiff