Deutsches Schiffahrtsmuseum und Freilichtmuseum

Allgemeines

FirmennameDeutsches Schiffahrtsmuseum und Freilichtmuseum
OrtssitzBremerhaven
StraßeHans-Scharoun-Platz 1
Postleitzahl275768
Internet-Seitehttp://www.dsm.museum/
Art des UnternehmensSchifffahrtsmuseum
AnmerkungenStiftung des privaten Rechts, unterhalten von Bund, Bundesländern ... Anschrift früher: van-Ronzelen-Str.
Quellenangaben[Der deutsche Museumsführer (1986)] Prospekt (2001)
HinweiseDas Museum hat den Charakter eines Nationalmuseums, einem Titel, dem es durch seine reichhaltigen Sammlungen zu allen Bereichen der Schiffahrt sehr gerecht wird und daher einen Besuch lohnt. Es umfasst Hauptgebäude, Koggenhaus, Museumshafen und Freigelände. Im Museum stehen eine Raddampfermaschine und einige kleinere Dampfmaschinen. Öffnungszeiten: 01.04.-31.10. täglich, sonst Dienstag - Sonntag und ohne Schiffe im Museumshafen, jeweils 10.00-18.00 Uhr. Preise (2008): 6,00 Euro, ermäßigt 4,00 Euro, Gruppen (ab 15 Personen) 4,00 Euro, Schüler im Klassenverband 2,00 Euro/Schüler; Führungen: 45,00 Euro (schriftliche Anmeldung erforderlich). - Vielen Dank für die gute Betreuung durch Archivmitarbeiter des Museums (2000)!




Unternehmensgeschichte

Zeit Ereignis
1968 Außerdienststellung der "Kronprinz Wilhelm" der Oberweser-Dampfschiffahrt und Überführung nach Bremerhaven. Mittelschiff und Maschine kommen ins Museum, der Rest wird verschrottet.
1971 Gründung
1975 Eröffnung




Produkte

Produkt ab Bem. bis Bem. Kommentar
Darstellung der Schiffahrt 1975 Eröffnung 1986 bekannt  




Betriebene Dampfmaschinen

Bezeichnung Bauzeit Hersteller
Schiffsdampfmaschine 1939 Aktien-Gesellschaft "Weser", Schiffswerft und Maschinenfabrik
Dampfhammer 1905 Gustav Brinkmann & Co. GmbH
Schiffsdampfmaschine 1857 John Penn, Maschinenfabrik
Schiffsdampfmaschine 1895 unbekannt
Schiffsdampfmaschine 1915 unbekannt